Aufrufe
vor 3 Jahren

HKL Mietparkmagazin 03|16

  • Text
  • Mietpark
  • Maschinen
  • Mitarbeiter
  • Hamburg
  • Baumaschinen
  • Berlin
  • Deutschlands
  • Baushop
  • Radlader
  • Nord

HKL

HKL SPECIAL „HKL bietet jederzeitige Maschinenverfügbarkeit und flexible Lösungen!“ Voller Einsatz über der Trave: Minibagger und Radlader von HKL sind in Lübeck auf der Possehlbrücke aktiv. Viel zu tun Der Bau einer Brücke besteht aus diversen Einzelteilen, die alle perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen. Hierfür braucht man flexibel einsetzbare Geräte, die konstant hohe Leistung bringen. Diese hält der HKL MIETPARK bundesweit bereit. So arbeiten Miniund Kompaktbagger mit geringem Heckschwenkradius platzsparend und können außerdem durch flexible Anbaumöglichkeiten mit Hydraulikhammer, Grabenräumschaufeln und Tieflöffel in diversen Breiten vielseitig genutzt werden. Anfallendes Material kann mit wendigen allradbetriebenen Radladern schnell abtransportiert werden – und das auch bei schwierigen Geländebedingungen. Teleskopmaschinen mit drehbarem Oberwagen ermöglichen Arbeiten in Höhen bis zu 16 Metern. Für die effiziente Verdichtung stehen bedienerfreundliche Vibrationsplatten zur Verfügung. Kleine Helfer gibt’s im HKL MIETSHOP und HKL BAUSHOP. Hier finden Kunden nützliches Profi-Gerät für die Brückenbaustelle – und das zu Top-Konditionen. Lichtgiraffen und Stromerzeuger garantieren gute Sicht und die nötige Power auf der Baustelle. Für die Sicherheit von Mann und Gerät sorgt die richtige Baustellenabsperrung in Form von Bauzäunen, Leitbaken und Absturzsicherungen. Eine Neue für die A8 HKL begleitet als verlässlicher Partner bundesweit zahlreiche Brückenbau- und Brückensanierungsmaßnahmen. Deutschlands südlichstes Bundesland erhielt in diesem Jahr eine komplett neue Autobahnbrücke. Die alte Überführung der A8 an der Anschlussstelle München- Langwied war über 75 Jahre alt, eine Instandsetzung wurde für nicht mehr wirtschaftlich befunden. Deswegen wurde sie abgerissen und durch eine neue Brücke ersetzt. Maschinen aus dem HKL MIETPARK übernahmen beim Bau der Brücke verschiedene Aufgaben: Für den Aushub der neuen Betonfundamente war ein 13-Tonnen-Kompaktbagger mit geringem Heckschwenkradius im Einsatz – optimal bei den teilweise beengten Platzverhältnissen auf der Baustelle. Für die Errichtung des Brückenpfeilers beförderten leistungsstarke Teleskopmaschinen von HKL Schalungsteile in die Mitte der Fahrbahn. Hier wurden die Elemente miteinander verbunden und anschließend mit Stahlbeton ausgegossen. Weitere Raupenbagger waren mit der Hinterfüllung der Brückenwiderlager befasst. Diese stützen die Seitenenden des Brückenüberbaus und leiten die auf ihn einwirkenden Kräfte in den Baugrund ab. Schon gewusst, dass … … New York City die Stadt mit den meisten Brücken der Welt ist: 2.891 Stück? In Europa liegt Hamburg mit 2.496 Stück vorne. Zum Vergleich: Venedig hat 426 Brücken. … man die vier längsten Brücken in China findet? Platz eins belegt hier die Große Brücke Danyang-Kunshan mit 164.800 Metern. Die längste deutsche Brücke mit 13.300 Metern trägt die Wuppertaler Schwebebahn. … auch die höchste Brücke in China steht? 472 Meter misst die Siduhe-Brücke. … die Scheffelbrücke in Baden-Württemberg nur 20 Meter lang ist, sich jedoch den Titel „Teuerste Brücke der Welt“ sichern konnte? 1923 während der Inflation entstanden, beliefen sich ihre Baukosten auf stolze 1.520.940.901.926.024 Mark. … die Golden Gate Bridge die meistfotografierte Brücke der Welt ist? Die Brücke am Fluss Auch beim Neubau der Possehlbrücke in Lübeck ist Deutschlands Branchenführer mit dabei. Der Neubau der Brücke erfolgt in mehreren Schritten: Damit sie einspurig befahrbar bleibt, wird zunächst eine Seite stabilisiert, bevor die andere abgerissen wird. Mit Hilfe einer Teleskopmaschine von HKL, die mit drehbarem Oberwagen als Mobilkran in Höhen bis zu 16 Metern nutzbar ist, werden so genannte Verpresspfähle hergestellt. Mit ihrem unter Druck verpressten Körper tragen die Pfähle die über das Bauwerk einwirkenden Kräfte in den umgebenden Boden ein. Die Aushubarbeiten auf und unter dem Bauwerk übernimmt ein wendiger Minibagger aus dem HKL MIETPARK, der mit seinen kompakten Abmessungen ideal für Arbeiten auf beengtem Raum geeignet ist. Für die Verdichtung des Bodens liefert HKL emissionsarme Vibrationsplatten. Mithilfe eines Kompressors werden die Betonfundamente der alten Brücke abgebrochen. Die nötige Energie auf der Baustelle generiert ein leistungsstarker Stromerzeuger. Es gibt also genug zu tun in Sachen Brückenertüchtigung. Ob Verstärkung, Sanierung oder Neubau – der HKL MIETPARK hält jedenfalls für alle Projekte die passenden Maschinen bereit. Experten zufolge befindet sich fast jede zweite Brücke in Deutschland in einem schlechten Zustand mit dringendem Sanierungsbedarf. 28 HKL MIETPARK 03|16 HKL MIETPARK 03|16 29

© Copyright 2016 HKL BAUMASCHINEN Zum Seitenanfang