Aufrufe
vor 2 Jahren

HKL Mietparkmagazin 02|16

  • Text
  • Mietpark
  • Maschinen
  • Baumaschinen
  • Unternehmen
  • Schnell
  • Pforzheim
  • Minibagger
  • Hamburg
  • Deutschlands
  • Einsatz

Innenausbau und

Innenausbau und technischer Ausstattung dauern bis voraussichtlich September 2018. Wir sind fasziniert von dem Betrieb auf der Baustelle, den großen Maschinen und der einmaligen Atmosphäre im Tunnel. Doch die Zeit drängt, und so verlassen wir nach einem schnellen Kaffee zum Abschied das Gelände und fahren weiter zum nächsten Projekt. Maschinenqualität von Deutschlands Branchenführer. Kompaktbagger und Dumper werden zum Bau der Außenanlage eingesetzt: Sie helfen beim Ausheben der Kabelgräben und beim Einbau sowie Abtransport der Erdmassen. HKL macht’s möglich Minibagger und Carrier aus dem HKL MIETPARK helfen beim Neubau des Pforzheimer Tunnels. Mit Baresel hat HKL in der Vergangenheit bereits viele Projekte realisiert. Patric Riedinger, HKL Regionalleiter, Alois Pinter, Bauführer Baresel, Florian Fürstenhöfer, Maschinist Baresel, Karlheinz Groll, Betriebsleiter HKL Center Stuttgart und Alexander Veit, Betriebsleiter HKL Center Pforzheim (v.l.n.r.). Pforzheimer Tunnel Der 903 Meter lange Tunnel Pforzheim liegt auf der Eisenbahnstrecke zwischen Karlsruhe und Mühlacker. Die zweigleisige Röhre wurde von 1858 bis 1860 erbaut und 1958 elektrifiziert. Im Jahr 1984 wurde der Tunnel saniert. Eine notwendige erneute Sanierung war technisch nicht möglich und wirtschaftlich nicht sinnvoll. Daher wird der alte Tunnel stillgelegt und eine neue Röhre gebaut. Der neue Tunnel wird auf einer Länge von 909 Metern durchgehend in bergmännischer Bauweise errichtet. Dabei verläuft die neue Röhre parallel westlich der bestehenden und mit einem maximalen Abstand von 26 Metern. Die neuen Tunnelportale liegen dabei auf Höhe der bereits vorhandenen im Bereich Ispringen und Pforzheim. Nach Inbetriebnahme der neuen Tunnelröhre wird der alte Tunnel vollständig verfüllt. Alois Pinter nimmt uns mit in den neuen Tunnel und erklärt uns alles Wichtige zum Projektverlauf und Bau. Auf der Baustelle wird rund um die Uhr gearbeitet: Mithilfe einer Teilschnittmaschine wird der Vortrieb durchgeführt. Das abgetragene Material wird dabei sofort gefräst, über ein Förderband auf der Deponie zwischengelagert und anschließend zur Verfüllung des alten Tunnels genutzt. Die Maschinen von HKL unterstützen bei der Verladung des Materials aus dem Tunnelschacht. Die Arbeiten inklusive Tunnelvortrieb, Pfirmann in Pforzheim Unsere letzten zwei Projekte werden von der Firma Pfirmann Industriebau GmbH & Co. KG durchgeführt. Zuerst besuchen wir das Siloah St. Trudpert Krankenhaus in Pforzheim. Das bereits 2009 zusammengelegte Krankenhaus hat einen Erweiterungsbau an der Ostseite erhalten. Der Anbau wurde nahtlos an das bestehende Gebäude angegliedert und ermöglichte die Verlängerung sowie Neuaufteilung der bestehenden Stationen. Die Firma Pfirmann war seit Beginn an dem Projekt beteiligt und hat für die verschiedenen Abschnitte immer wieder auf das Sortiment von HKL zurückgegriffen. Auch für die Neugestaltung der Außenanlage inklusive neuer Parkplätze. Als wir auf der Baustelle ankommen, wird gerade ein Be- und Entlüftungskanal gebaut. Dafür hebt ein Minibagger einen u-förmigen Graben für die Kanalelemente aus. „Wir mieten seit Jahren die unterschiedlichsten Maschinen bei HKL. Das funktioniert einfach gut und deswegen werden wir das auch zukünftig nicht ändern“, so Sascha John, Polier Tiefbau bei Pfirmann. Ähnliche Thematik, neues Projekt: Das Deutsche Rote Kreuz baut eine neue Rettungswache. Grund für den Neubau sind räumliche Enge und kritische Verkehrslage am derzeitigen Standort an der Kronprinzenstraße. Künftig werden eine Fahrzeughalle von 700 Quadratmetern sowie ein fast 400 Quadratmeter großes Funktionsgebäude zur Verfügung stehen. Die Firma Pfirmann setzt auch bei diesem Bau auf die Eines ist uns in den zwei Tagen klar geworden: Guter Service ist für HKL nicht nur eine Floskel sondern fester Bestandteil des Arbeitsalltags. Das Team aus Baden- Württemberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, wirklich jeden Wunsch der Kunden zu erfüllen. Dass das gut ankommt, konnten wir live miterleben. HKL ist auf allen Baustellen gern gesehen. Die persönlichen Beziehungen wurden über Jahre aufgebaut und mit jedem Auftrag weiter gestärkt. Das soll auch zukünftig so bleiben. Neben einem erstklassigen Service bei der Vermietung von Baumaschinen bietet Baden-Württemberg als viertgrößtes Weinanbaugebiet Deutschlands auch eine Vielzahl schmackhafter Weine. SERVICE Erstklassige Services und hochwertige Produkte führender Hersteller! Alle neuen Produkthighlights zu Top-Preisen. Mit Profi-Einbauservice! 10 HKL MIETPARK 02|16 Reparaturen Ersatzteildienst Wartung HKL MIETPARK 02|16 11

© Copyright 2016 HKL BAUMASCHINEN Zum Seitenanfang