Aufrufe
vor 3 Jahren

HKL MIETPARK MAGAZIN | Sommer 2017

  • Text
  • Mietpark
  • Maschinen
  • Sommer
  • Hamburg
  • Baumaschinen
  • Radlader
  • Einsatz
  • Nord
  • Mieten
  • Bagger
  • Magazin

HKL

HKL CENTER Neue HKL Center in Stade und Wolfsburg Modernität und Nachhaltigkeit stehen im Fokus. Geräumig: Im neuen HKL Center Stade gibt es reichlich Platz für die Säulen Mieten, Kaufen, Service. Nachhaltig: Das neue HKL Center Wolfsburg wurde ganz aus Holz gefertigt. as HKL Centernetz wird immer dichter. Dabei setzt der Branchenführer neben attraktiven Standorten auch auf moderne Räumlichkeiten. Demnächst werden neue DCenter in Stade und in Wolfsburg eröffnet. HKL Center Stade In der niedersächsischen Kreisstadt Stade wurde für HKL ein zweistöckiger Neubau errichtet. Auf insgesamt 1.300 Quadratmetern bietet HKL mitten im Gewerbegebiet Stade-Süd (Am Bohrfeld 1 in 21684 Stade) seine drei Säulen Mieten, Kaufen, Service an. Kunden finden Bagger, Radlader, Verdichtungstechnik sowie Container und Bauwagen. Im freundlich gestalteten Shop gibt es dazu Kleinmaschinen, Geräte, Werkzeuge, Baustellenausrüstung und Baustellensicherung zur unkomplizierten Miete oder zum Kauf. Eine große Werkstatt sorgt zukünftig für die optimale Einsatzfähigkeit der Maschinen mit genügend Platz für alle anfallenden Reparaturen und Wartungsarbeiten. Bereits seit Mitte 2016 ist HKL an diesem Standort aktiv. Zum Bau des neuen Centers wurden natürlich nur eigene Maschinen aus dem HKL MIETPARK eingesetzt: ob Minibagger, Kompaktbagger oder Rüttelplatte. Die Maschinen kamen bei den unterschiedlichsten Arbeiten effizient zum Einsatz. HKL Center Wolfsburg Auch in Wolfsburg wurde für HKL gebaut. Seit November 2016 ist Deutschlands Branchenführer an dem wichtigen Wirtschaftsstandort vor Ort, saß aber bis zur Eröffnung des Centers im Juni 2017 noch in den eigenen Containern. In Wolfsburg bietet HKL Maschinen und Kleingeräte zur Miete und zum Kauf sowie die gesamte Bandbreite des bekannten HKL Services. Ein Highlight: Das Gebäude wurde komplett aus Holz gefertigt – weder Stahl noch Beton kamen zum Einsatz. Gebaut wurde das neue Center von der Firma Holzbau Kausche aus Fallersleben. Die Idee zu diesem Projekt kam von HKL selbst. „Ein Center ganz aus Holz hat ja wirklich nicht jeder. Das Raumklima ist fantastisch und macht den Aufenthalt in dem Gebäude sehr angenehm. Das ist besonders toll für unsere Mitarbeiter und Kunden. Zudem ist Bauen mit Holz umweltfreundlicher und bietet viele Vorteile gegenüber anderen Materialien“, erklärt Thomas Lütticke, HKL Niederlassungsleiter. „Das HKL Center Wolfsburg ist eine strategisch wichtige Ergänzung für die Region. Damit stärken wir die HKL Gesamtpräsenz in Niedersachsen.“ Neugierig? Dann besuchen Sie HKL in Wolfsburg: Industriestraße 5 in 38442 Wolfsburg. Praktisch: Beim Bau der Center kommen Maschinen aus dem eigenen Mietpark zum Einsatz. „HKL setzt bei seinen neuen Centern auf den Baustoff Holz – und damit auf Nachhaltigkeit!“ Nachgefragt bei Jan Böttcher, HKL Niederlassungsleiter Hamburg Herr Böttcher, was ist das Besondere am Standort Stade – und was planen Sie für die Zukunft? Wir sind schon seit vielen Jahren in Stade ansässig. Der Standort ist attraktiv: Rund um die Kreisstadt boomt die Bauaktivität. Große Wohnungsbau- und Infrastrukturprojekte wie der Bau der A26 stehen in den Startlöchern. Aber auch Galabau und Landwirtschaft sind wichtige Themen in der Region. Schließlich grenzt Stade direkt an das Alte Land, das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Europas. In Zukunft wollen wir unseren Kunden noch mehr Angebot und Service bieten. Um die Betreuung kümmern sich unsere zwei Baumaschinen-Experten vor Ort: Betriebsleiter Domenic Maas und Mietparkmonteur Carsten zum Felde. Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen! 36 HKL MIETPARK Sommer 2017 HKL MIETPARK 37

© Copyright 2016 HKL BAUMASCHINEN Zum Seitenanfang