Aufrufe
vor 4 Jahren

HKL MIETPARK MAGAZIN 01_2015

  • Text
  • Mietpark
  • Maschinen
  • Magazin
  • Baumaschinen
  • Raumsysteme
  • Berlin
  • Mietshop
  • Wien
  • Hamburg
  • Bielefeld
  • Zukunft

Partner für die Zukunft

Partner für die Zukunft Marcel Bartsch, Kundenberater im Außendienst, und Christian Schultz, Betriebsleiter im HKL Center in Kassel, begleiten die Errichtung des Windparks Lindenberg in Schauenburg. Info | Windenergie Windenergie ist ein maßgeblicher Treiber für den Erfolg der erneuerbaren Energien. Sie wird hauptsächlich in Windkraftanlagen erzeugt, die die Bewegungsenergie des Windes in regenerativen Strom umwandeln. Heute hat die Windenergie bereits einen Anteil von über acht Prozent an der Stromversorgung in Deutschland. In den Ausbau der Windenergie wird stark investiert – durch den Bau neuer Anlagen, die Modernisierung älterer Anlagen (Repowering) und den schrittweisen Ausbau der Windenergie auf See (Offshore- Windenergienutzung). Turm des Windrades gearbeitet werden; es wurden dort beispielsweise Schriftzüge angebracht. Solarpark Barby Im sachsen-anhaltischen Barby unterstützte HKL den Bau eines Solarparks mit Equipment und Raumsystemen. Auf dem 7,2 Hektar großen Gelände des ehemaligen Industriekraftwerks (IKW) der Maisan-Werke entstand eine moderne Photovoltaik-Anlage. Mit umfangreichem Maschinensortiment unterstützte HKL alle am Bau Beteiligten: den Auftraggeber, Sunfarming GmbH aus Berlin, und die Subunternehmen verschiedenster Gewerke. Es waren große und kompakte Mietmaschinen von HKL im Einsatz und außerdem 25 Raumsysteme, die der Projektleitung und den einzelnen Bauunternehmen während der gesamten Bauzeit als Planungsbüro und Aufenthaltsräume dienten. Power-to-Gas-Pilotanlage Radlader, Bagger, Lichtgiraffen und Container aus dem HKL MIETPARK waren im brandenburgischen Falkenhagen im Einsatz. Das vielseitige Equipment unterstützte die Errichtung der Power-to-Gas-Pilotanlage von E.ON. 7,5-Tonnen-Raupenbagger übernahmen Erdbewegungsarbeiten, Radlader transportierten Bau- und Erdmaterial. Lichtgiraffen beleuchteten die Baustelle bei Dunkelheit und ermöglichten so den kontinuierlichen Bauablauf. Darüber hinaus dienten zahlreiche Raumcontainer der Bauleitung als funktionales Einsatzund Planungsbüro, dem Baupersonal als Aufenthalts- und Ruheort. Radlader aus dem HKL MIETPARK beim Verladen von Zuckerrüben für eine Biogasanlage. Info | Solarenergie Als Solarenergie wird die Energie der Sonnenstrahlung bezeichnet, die in Form von elektrischem Strom, Wärme oder chemischer Energie technisch genutzt werden kann. Das Sonnenlicht kann im Wesentlichen auf zwei verschiedenen Wegen zur Stromgewinnung eingesetzt werden: Mit der Photovoltaik wird aus Sonnenlicht auf direktem Weg elektrischer Strom gewonnen. Über die Solarthermie können Flüssigkeiten aufgeheizt und verdampft werden, um wiederum Turbinen zur Stromerzeugung anzutreiben. Im Vergleich zu den noch dominierenden Energien zur Stromerzeugung wie Erdöl, Erdgas, Kohle oder Kernenergie, ist die Energiedichte des Sonnenlichtes viel geringer. Das erfordert einen höheren technischen Aufwand bei der Umwandlung in Elektrizität. Dadurch ist Strom aus Sonnenlicht oftmals teurer als aus den gängigen Energiequellen. Ziel ist daher eine Steigerung des Wirkungsgrades der Solarzellen und eine deutliche Senkung der Kosten. 141 m Raumsysteme von HKL dienen als Einsatz- und Planungsbüro bei der Errichtung der Power-to-Gas-Pilotanlage in Falkenhagen. Mit einer Nabenhöhe von 141 Metern erreichen Windräder etwa die 13-fache Höhe eines durchschnittlichen Einfamilienhauses. HKL MIETPARK MAGAZIN 01_15 HKL MIETPARK MAGAZIN 01_15 7

© Copyright 2016 HKL BAUMASCHINEN Zum Seitenanfang