Aufrufe
vor 4 Jahren

HKL MIETPARK MAGAZIN 01_2015

  • Text
  • Mietpark
  • Maschinen
  • Magazin
  • Baumaschinen
  • Raumsysteme
  • Berlin
  • Mietshop
  • Wien
  • Hamburg
  • Bielefeld
  • Zukunft

HKL

HKL REPORTAGE Der Problemlöser Kim Masla gibt Einblicke in seine Arbeit als Mietdisponent im HKL MIETSHOP. Im HKL MIETSHOP finden Kunden eine große Auswahl an praktischen Kleinmaschinen und Werkzeugen in Profiqualität für den individuellen Bedarf. Kim Masla sorgt seit acht Jahren als Disponent für zufriedene Kunden im HKL MIETSHOP in Hamburg-Harburg. ie HKL MIETSHOPs bieten ein gut sortiertes Angebot an Kleinmaschinen, Geräten und Werkzeugen. Im HKL Center in D Hamburg-Harburg ist Mietdisponent Kim Masla (32) für den HKL MIETSHOP zuständig. Wir begleiteten ihn einen Tag lang bei seiner Arbeit und erfuhren Wissenswertes über das Mietkonzept von Kleinmaschinen und Werkzeugen. „Moin, alles gut bei dir, mein Bester?“, fragt ein Mann im orangefarbenen Overall und hebt locker die Hand zum Gruß. Zielstrebig läuft er auf die Abteilung mit den Galabau-Werkzeugen im HKL MIETSHOP zu, die fein säuberlich in den Regalen aufgereiht sind. Er studiert die Auswahl, entscheidet sich schnell für das Modell eines Trennschleifers und greift beherzt zu. Kim Masla, ein mittelgroßer Mann mit dunklen kurzen Haaren, blickt von seinen Auftragsunterlagen auf und nickt ihm freundlich zu. „Schlag mich durch“, antwortet er knapp und zwinkert dem Kunden zu. Dann tippt er einige Daten in den Computer ein. „Wir pflegen hier einen engen Kundenkontakt und haben immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Baufirmen“, sagt er und ergänzt: „Unser Sortiment ist immer auf den aktuellen Bedarf der Projekte abgestimmt. Das schätzen unsere Kunden sehr. Wir haben viele Stammkunden in der Region.“ Den Kunden im Blick Seit acht Jahren ist Masla verantwortlich für den HKL MIETSHOP in Harburg. Der gebürtige Niedersachse startete als Baumaschinenpfleger und Wäscher und übernahm dann die Position als Monteur im HKL MIETPARK. „Schnell erhielt ich hier Verantwortung und konnte in die Kundenberatung einsteigen. Ich kümmerte mich außerdem um die komplette Technik und Pflege der Baumaschinen.“ Später wurde Masla die Position des HKL MIETSHOP Disponenten übertragen. Zusammen mit seinem Kollegen vermietet Masla Kleinmaschinen und Werkzeuge für jeden Bedarf an Baufirmen aus dem Hamburger Süden. „Kunden bekommen bei uns alles aus einer Hand für ihren individuellen Einsatz.“ Die meisten seiner Kunden sind Galabau- und Tiefbauunternehmen, die Spezialgeräte für den schnellen Handwerks-Einsatz suchen. Im Harburger Center finden sie Verlegezangen, Besen, Rechen, Pumpensysteme zur Grundwasserabsenkung, Stromgeneratoren, Rüttelplatten, Nasssauger, Ast- und Baumscheren, Gartenfräsen, Nivelliergeräte, Schaufeln, Gabelzinken, Schleifmaschinen, Bohr- und Stemmtechnik sowie viele weitere Werkzeuge und nützliche Kleinmaschinen. Überzeugendes Sortiment Der HKL MIETSHOP bietet bundesweit in allen HKL Centern über 1.000 gängige Kleinmaschinen, Geräte, Werkzeuge und entsprechendes Zubehör. Hier finden Bauhandwerker, Sanitär- und Heizungsinstallateure, Trockenbauer und Tischlereien Kleingeräte und Werkzeuge in Profiqualität zur Miete. Auch Dienstleister wie Hausmeisterdienste oder Facility- Management-Gesellschaften profitieren von dem breit gefächerten Angebot. „Das HKL MIETSHOP-Konzept ist deshalb so erfolgreich, weil wir dem Kunden die Geräte unkompliziert bereitstellen. Nach ausgiebiger Beratung kann er sie direkt einsetzen – einfach, schnell und günstig“, sagt Masla. Das Credo des Harburger Shops laute: „Profiqualität hier mieten“. Der nächste Anruf. Ein Stromerzeuger soll in die Harburger Innenstadt geliefert werden. Masla lässt sich das Bauvorhaben schildern und ermittelt den genauen Bedarf des Kunden. Er verschafft sich einen Überblick über die Kundenhistorie. Dafür ruft er die Auftragsstatistiken des Kunden am PC auf und prüft, welche Geräte sich bereits bei früheren Einsätzen des Kunden bewährt haben. Der Stromerzeuger soll für den Betrieb eines Schweißgerätes genutzt werden. Diese Geräte verbrauchen sehr viel Strom. Ein Hochleistungsgerät muss also her. Interview | Im Gespräch mit HKL Betriebsleiter Rik Diedrichsen Herr Diedrichsen, was bildet den Schwerpunkt Ihres Centers? Wir sind seit 1987 mit unserer Niederlassung vor Ort und haben einen großen Kundenkreis im Hamburger Süden aufgebaut. Auf einer Verkaufs-, Lager- und Bürofläche von etwa 600 Quadratmetern und einer Freifläche von rund 2.000 Quadratmetern finden die Kunden eine große Auswahl an leistungsfähigen Baumaschinen aller Größen und Klassen. Der Schwerpunkt unseres Angebots liegt in der Vermietung von Kompaktmaschinen und dem Verkauf von Baugeräten. Wie umfangreich ist Ihr Mietangebot? Wir halten rund 200 Kompaktmaschinen mit Gewichten bis zu 13 Tonnen in unserem großzügig ausgestatteten HKL MIETPARK bereit. Dazu gehören Radlader, Bagger, Transportfahrzeuge, Teleskopmaschinen, Anhänger, Kompressoren, Verdichtungsmaschinen, Walzen, Dumper und Carrier. Wer zählt zu Ihrem Stammkundenkreis? Unsere Kunden sind hauptsächlich in den Bereichen Galabau, Tiefbau und Hochbau tätig. Welche Bedeutung hat der HKL MIETSHOP für das Center in Harburg? Wir erhalten eine fantastische Resonanz auf unseren HKL MIETSHOP. Deshalb hat es für uns oberste Priorität, das Sortiment immer aktuell zu halten. Dazu pflegen wir einen intensiven Austausch mit unseren Kunden. So können wir deren Bedarf genau ermitteln und entsprechend reagieren. 2007 haben wir begonnen, den HKL MIETSHOP professionell aufzubauen, und ihn seitdem stark erweitert. Zwei Servicemitarbeiter sind hier für die Kundenbetreuung zuständig. Auch das Sortiment wird immer größer. Wir sind ständig auf der Suche nach Produktneuheiten und planen weitere Investitionen. Es ist ganz klar: Der HKL MIETSHOP ist in den letzten Jahren zum festen Bestandteil unseres geschäftlichen Erfolgs geworden. Wir bedanken uns für das Gespräch. Rik Diedrichsen (38) ist seit 2005 bei HKL. Im März 2014 wurde er Betriebsleiter im HKL Center in Harburg. Zuvor war der gelernte Elektriker und Galabauer in der Kundenberatung von HKL aktiv. Im Interview mit dem HKL MIETPARK MAGAZIN spricht er über die Bedeutung des HKL MIETSHOPs. „Begeistert vom HKL MIETSHOP!“ 10 HKL MIETPARK MAGAZIN 01_15 HKL MIETPARK MAGAZIN 01_15 11

© Copyright 2016 HKL BAUMASCHINEN Zum Seitenanfang